Geschichte​


PIR lamona wurde im Jahre 2008 durch die diplomierte Schneidermeisterin und diplomierte Modefachfrau Monique Schreiber gegründet mit dem Ziel, Gentlemen und Ladies mit hochwertigen Massanfertigungen individuell zu stylen und zu beraten, mit edelsten auserlesenen Stoffen nach den Wünschen der Kunden ausgesucht und zusammengestellt – ganz nach dem Motto «Sie sind einzigartig – ist es Ihr Anzug auch?».


Seit der Gründung wird PIR lamona an der Davidstrasse 45 im Herzen St.Gallens durch Monique Schreiber als Gründerin, Inhaberin und Geschäftsführerin mit viel Herzblut und Begeisterung geführt. Monique Schreiber besuchte in den Jahren 1973 bis 1977 die fünfjährige Höhere Lehranstalt für Mode an der Ferrarischule in Innsbruck (modeferrari), an welche sich ein Praxisjahr in der Massschneiderabteilung des Modehaus Hubertus anschloss (1977–1978), wo Monique Schreiber mit der selbstständigen Anfertigung von Massanzügen für Damen und Herren betraut war. Im Anschluss daran nahm Monique Schreiber mit Erfolg die Meisterklasse mit Abschluss Meisterprüfung an der Höheren Technischen Berufslehr- und Versuchsanstalt in Dornbirn in Angriff (1978–1979) und bildete sich sodann an der Schweizerischen Textilfachschule in St.Gallen zur diplomierten Modeberaterin weiter (2001–2003).


Als ausgebildete und diplomierte Schneidermeisterin und Modefachfrau verfügt Monique Schreiber profunde und langjährige Kenntnisse und Fertigkeiten bezüglich Styling, Schnitttechnik, Stoff- und Materialkunde sowie betreffend des gesamten Herstellungs- und Verarbeitungsprozesses. Das Styling, die Konfiguration und die Kontrolle der Verarbeitung jeder Massanfertigung von PIR lamona erfolgt daher von fachkundiger Seite.